Urlaubszeit – Stillstand in der Wasserleitung

Trinkwasserhygiene

Die Urlaubszeit steht vor der Tür und somit sind längere Pausen und Stillstände im häuslichen Trinkwasserleitungssystem vorprogrammiert.

Stagniert Wasser in der Wasserleitung, nimmt es über die Zeit Inhaltsstoffe aus dem Material der Leitungsrohre und metallische Korrosionsprodukte auf. Dadurch verschlechtert sich unter Umständen innerhalb weniger Stunden die Qualität des Trinkwassers.
Nach etwas längerer Zeit können sich auch mikrobielle Einflüsse aus Biofilmen oder aus schwach durchströmten Winkeln des Verteilungsnetzes nachteilig bemerkbar machen – kurz: das Wasser verkeimt (Quelle: UBA Broschüre „Trink Was“).

Maßnahmen zur Trinkwasserhygiene finden sich im Bild (Quelle: UBA Broschüre „Trink Was“)

Trinkwasserhygiene

Fragen? Schreiben Sie: info@groth.expert